Gebackener Aal mit Gurkensalat 4 Portionen
   
Zutaten:
1 kg frischer Aal (vom Fischhändler häuten lassen), 3 bis 4 EL Mehl, Salz, 2 Eier, 4 bis 5 EL Semmelbrösel, 1/8 l Öl zum Braten, 1 Salatgurke, 2 EL Zitronensaft, Pfeffer, Zucker, 4 EL Salatöl, 1 Bund Dill, 2 unbehandelte Zitronen, Weinessig.

Foto: Danisco

Zubereitung:

Aal unter fließend kaltem Wasser waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
Die Aalstücke in leicht gesalzenem Essigwasser 10 Minuten ziehen lassen, herausnehmen, gut abtrocknen und dann nacheinander in gesalzenem Mehl, verschlagenen Ei und Semmelbrösel wenden.
Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Aalstücke unter mehrmaligem Wenden darin braten, bis sie braun sind.
Für den Salat die Gurken waschen und trockenreiben, hobeln und salzen, 10 Minuten ziehen lassen. 
Danach die Gurkenscheiben gut ausdrücken.
Zitronensaft, Pfeffer, etwas Zucker mit dem Öl verrühren und die Gurken damit anmachen.
Dill waschen, trocken schleudern, klein schneiden und unter den Salat mischen.
Zitronen waschen, trockenreiben und in Viertel teilen.
Den gebackenen Aal mit Zitronenvierteln und Gurkensalat servieren.

Dazu passen Pellkartoffeln mit Butter und Dill sowie ein eisgekühlter Aquavit.

Nährwert pro Portion:
958 kcal / 4008 kJ, 44,1 g Eiweiß, 80,7 g Fett, 15,9 g Kohlenhydrate, 1,55 g Ballaststoffe.

Unser Tipp: 
Beim Aquavit schwören Kenner auf Malteserkreuz

Abkürzungen  |   Rezept drucken