Barschtopf
mit Nudeln und Gemüse
4 Portionen
   
Zutaten:
600 g Barschfilets, 2 Möhren, 1 Stange Porree, 100 g Stangensellerie, 100 g ausgepulte Erbsen, 250 g vorgekochte Fadennudeln (100 g Rohware), 2 EL gehackte Petersilie, nach Belieben helle Sojasauce zum Abschmecken.

Für den Fond:
1 1/2 kg verschiedene Fischabschnitte, 1 Bund Suppengrün, 1 Petersilienstängel, 1 Lorbeerblatt, 1 TL Salz, 1 Zweig frischer Thymian, 1 MSP Safran, 1 1/2 l Wasser.

Foto: FIMA

Zubereitung:

Für den Fond Fischabschnitte, Suppengrün und Petersilienstängel waschen, mit den Gewürzen in kaltem Wasser zum Kochen bringen und 45 Minuten gerade eben am Köcheln halten und danach durch ein Haarsieb gießen. 
Zwischendurch Schaum abschöpfen. 
Möhren, Porree, Stangensellerie waschen und in feine Streifen schneiden. 
Mit den Erbsen in den Fischfond geben und 10 Minuten köcheln lassen.
Die Barschfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen, zerpflücken, mit den vorgekochten Fadennudeln in die Suppe geben und 10 bis 15 Minuten darin ziehen lassen.
In der Zwischenzeit den Thymianzweig waschen, trocken schleudern, Blätter abzupfen.
Gehackte Petersilie und die Thymianblätter zum Barschtopf geben und alles mit der Sojasauce abschmecken.

Dazu schmeckt warmes Baguettebrot. 

Nährwert pro Portion:
197 kcal / 824 kJ, 31,9 g Eiweiß, 1,84 g Fett, 12,3 g Kohlenhydrate, 4,17 g Ballaststoffe.

Unser Tipp: 
Wer sich die Mühe und die Zeit für den selbsthergestellten Fischfond sparen will, für den ist der Fischfond von Lacroix mehr als ein hochwertiger Ersatz. 

Abkürzungen  |   Rezept drucken