Bohnensalat
mit Räucherforelle 
6 Portionen
Räucherfisch  
Zubereitung:
1 Zucchini (etwa 150 g), 1 kleine Dose rote Bohnen (Kidneybohnen), 500 g gedünstete Brechbohnen, 1 Zwiebel, je 1 kleine rote und gelbe Paprika, 3 bis 4 geräucherte Forellenfilets (zusammen etwa 300 g), Salz und Pfeffer aus der Mühle, 1 EL Schnittlauchröllchen.

Marinade:
5 bis 6 EL Rotweinessig, 5 bis 6 EL Öl

Foto: Freia-Forellen

Zubereitung:

Zucchini waschen, trockenreiben und in Stücke schneiden.
Bohnen abtropfen lassen, Zwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden.
Paprikaschoten waschen, trockenreiben, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden.
Das Gemüse miteinander vermischen.
Die Zutaten für die Marinade verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, über die die Gemüsemischung gießen und vermischen. 
Etwa 1 Stunde durchziehen lassen. 
Vor dem Servieren die Forellenfilets in Stücke schneiden, leicht unter den Salat heben und alles mit dem Schnittlauch bestreuen.

Dazu schmecken gebuttertes Schwarzbrot oder ofenwarmes Baguettebrot und ein frisch gezapftes Pils.


Nährwert pro Portion:
229kcal / 959 kJ, 15,3 g Eiweiß, 14,8 g Fett, 8,06 g Kohlenhydrate, 5,56 g Ballaststoffe.

Unser Tipp: 
Preiswert und schmackhaft mit Forellen aus Dänemark.

 

Abkürzungen  |   Rezept drucken