Forellenfilets 
exotisch
4 Portionen
   
Zutaten:
8 frische Forellenfilets (etwa 500 g), ¼ l Weißwein, ¼ l Wasser, Salz.

Für die Sauce:
2 EL Öl, 1 Zwiebel, 2 Stangen Bleichsellerie (etwa 75 g), ½ rote Paprika, 1 TL Curry, 1 
TL Chinagewürz, 2 EL Mehl, 1/8 l Milch oder Sahne, 1/8 l Fischsud, Saft von ½ 
Orange, 1 kleine Mango, ½ Tasse Ananasstückchen.

Foto: Freia-Forellen

Zubereitung:

Forellenfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
Aus Wein, Wasser und etwas Salz einen Sud bereiten, kurz aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und die Forellenfilets etwa 6 Minuten darin ziehen lassen.
Dann die Filets herausnehmen und warm halten, den Sud beiseite stellen
Für die Sauce die Zwiebel abziehen, würfeln und im Fett glasig dünsten. 
Selleriestangen putzen und in Ringe schneiden, Paprika entkernen und in Stücke schneiden; beides zu den Zwiebelwürfeln geben und mitdünsten.
Curry, Chinagewürz und Mehl darüber stäuben, gut verrühren und mit etwas Fischsud ablöschen; dann Milch (oder Sahne) und Orangensaft unterrühren und abschmecken. 
Zum Schluss die Früchte in Stücke schneiden, in die Sauce geben, kurz erwärmen und zu den Forellenfilets servieren.

Dazu schmecken körniger Naturreis und ein frischer, fruchtiger Weißwein.

Nährwert pro Portion:
317 kcal / 1327 kJ, 28,5 g Eiweiß, 12,3 g Fett, 12,5 g Kohlenhydrate, 2,17 g Ballaststoffe.

Unser Tipp: 
Preiswert und schmackhaft mit Forellen aus Dänemark.

Abkürzungen  |   Rezept drucken