Heilbutt 
mit Romesco-Sauce 
und 
Tomaten-Couscous-Röllchen
4 Portionen
 

Zutaten:

600 g Heilbutt, 40 g Walnusshälften, 1 kg grüner Spargel, 4 hauchdünne Phylloteig-Platten (etwa 28x40 cm, siehe Tipp), Salz, 10 g flüssige Butter

Für die Romesco-Sauce:

600 g rote Paprikaschoten, 1 kleine getrocknete Chilischote, 50 g gemahlene Walnusskerne, 2 Knoblauchzehen, 2 EL Rotweinessig, 1 EL Tomatenmark (2-fach konzentriert), 1/4 TL Salz, 1 Prise Zucker, 75 ml Olivenöl.

Für das Tomaten-Couscous:
100 g Zwiebeln, 1 EL Olivenöl, 1

Foto: CWC


 Knoblauchzehe, 600 ml Tomatensaft, Salz, Pfeffer, Rote Pfeffersauce, 250 g Couscous (Instant, in 5 Minuten fertig), 1 TL Walnussöl.


Zubereitung:

Für die Sauce Paprikaschoten waschen, trockenreiben, vierteln und entkernen. 
Ein Backblech mit Backpapier belegen und die Paprikaviertel mit der Hautseite nach oben darauf legen. 
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad auf mittlerer Schiene 15 bis 20 Minuten garen, bis die Haut Blasen wirft und braun ist. 
Dann aus dem Ofen nehmen, mit einem feuchten Tuch bedecken, etwas abkühlen lassen und schließlich die Haut abziehen.
Paprika pürieren, dabei die restlichen Zutaten (bis auf das Öl) mitpürieren. 
Die Chilischote vorher in heißem Wasser einweichen und hacken. 
Dann das Öl unter Schlagen zugießen und die Sauce abschmecken.
Für das Couscous Zwiebeln schälen, fein würfeln und in einer Kasserolle im heißen Olivenöl glasig dünsten, Knoblauch dazu pressen, Tomatensaft zugießen, 10 Minuten offen leicht köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und roter Pfeffersauce kräftig würzen.
Couscous in eine Auflaufform geben, den Tomatensud darüber gießen, mischen und glatt streichen. 
Abgedeckt 10 Minuten ausquellen lassen. 
Dann abschmecken und das Walnussöl unterrühren.
Die Spargelstangen putzen und in kochendem Salzwasser bissfest garen.
2 Phylloteig-Platten mit etwas flüssiger Butter bepinseln. 
Die beiden anderen Platten darauf legen. 
Mit dem Couscous und einigen Spargelstangen belegen, dann die Enden einschlagen und die Platten aufrollen. 
Ein Backblech mit Backpapier belegen, die beiden Rollen darauf legen, mit der restlichen flüssigen Butter einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.
Heilbuttfilet unter fließend kaltem Wasser abspülen. 
Salzwasser in einem Topf kurz aufkochen, Hitze zurückschalten und den Fisch darin gar ziehen lassen. 
Dann herausnehmen und in 4 Portionsstücke teilen.
Die beiden Couscous-Rollen ebenfalls in 8 Stücke teilen.
Die Fischportionen mit jeweils 2 Couscous-Röllchen, Spargelstücken, der Romesco-Sauce und den Walnusshälften anrichten.

Dazu schmeckt ein kräftiger griechischer Weißwein.

 

Nährwert pro Portion:
700 kcal / 2962 kJ, 49 g Eiweiß, 25 g Fett, 64 g Kohlenhydrate.

Unser Tipp: 
Kalifornische Walnüsse verleihen diesem Gericht das besondere Aroma. Und für die rote Pfeffersauce empfehlen wir Tabasco.
Phylloteig bekommen Sie in griechischen Spezialitätengeschäften.

Abkürzungen  |   Rezept drucken