Lachs rot-grün 6 bis 8 Portionen
   
Zutaten:
1 ganzer küchenfertiger Lachs von etwa 5 Pfund, 1 kg grüne Gurken, 2 mal 50 g Butter, 1/2 Flasche trockener Weißwein, 500 g saure Sahne, Salz, Pfeffer, einige Stängel Dill, 1 unbehandelte Zitrone zum Garnieren.

Foto: FIMA

Zubereitung:

Lachs unter fließend kaltem Wasser gründlich von innen und außen abspülen, trocken tupfen, innen salzen und pfeffern. 
Dann in eine feuerfeste Form geben und den Weißwein und die Sahne angießen.
Den Lachs in einem vorgeheizten Backofen 15 Minuten bei 280 Grad garen, danach die Temperatur auf 200 Grad zurückschalten. 
Die Gesamtgarzeit sollte 20 bis 25 Minuten betragen. 
Wenn der Lachs gar ist, den Fisch auf eine vorgewärmte Platte legen und die Haut auf der oberen Seite entfernen, dann den Lachs umdrehen und nun die restliche Haut der anderen Seite entfernen.
Für die Sauce den Fischsud in einem kleinen Topf reduzieren, 50 g Butter in kleinen Teilen unterschlagen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Für die Grün-Beilage die Gurken schälen, längs halbieren, entkernen, in kleine Stifte schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in einem Topf in der restlichen Butter nur so lange dünsten, dass die Gurken noch knackig bleiben.
Dill waschen, trocken schleudern, fein hacken und über die Gurken streuen.
Den Lachs gemeinsam mit den Gurkenstiften auf einer Platte anrichten. 
Die Zitrone in dünne Scheiben schneiden und den Lachs damit belegen.

Wer es noch grüner mag, kann zum Lachs auch noch frischen, leicht in etwas Salzwasser gedünsteten und in Butter geschwenkten Seetang reichen., den Sie in vielen Fischfachgeschäften bekommen können.

Übrigens: 
Um festzustellen, ob der Fisch gar ist, machen Sie einen kleinen Schnitt entlang der dicksten Rückenstelle - ist die Rückengräte dort nicht mehr rot, ist der Fisch gar und Sie können ihn aus dem Ofen nehmen.

Nährwert pro Portion:
678 kcal / 2836 kJ, 60,2 g Eiweiß, 43 g Fett, 4,51 g Kohlenhydrate, 675 mg Ballaststoffe.

Unser Tipp: 
Wählen Sie als Weißwein einen Muscadet aus der Bourgogne.
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken