Basilikum-Lachs
mit Spargel
4 Portionen
   
Zutaten:
500 g grüner Spargel, 500 g weißer Spargel, 2 Bund Basilikum, 2 EL Olivenöl, 2 TL Butter, 1 TL Zucker, 500 g Graved- oder Räucherlachs.

Foto: Drews

Zubereitung:

Basilikum kalt abbrausen und trocken schleudern.
1 Bund zum Garnieren beiseite legen.
Das zweite Bund sehr fein hacken und mit dem Olivenöl vermischen.
Am Vortag das Lachsstück auf eine Alufolie legen und die Oberseite dick mit der Basilikummischung belegen. 
Die Alufolie dicht schließen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
Den Spargel dünn schälen, großzügig alle holzigen und faserigen Teile entfernen, kurz abbrausen und bündeln.
Die beiden Spargelsorten getrennt jeweils in leicht gesalzenem Wasser bei geschlossenem Deckel in etwa 20 bis 25 Minuten gar kochen - der Spargel wird besonders mild und aromatisch, wenn Sie dem Kochwasser je 1 TL Butter und 1 Prise Zucker beigeben.
Herausnehmen, abtropfen lassen und die weißen und grünen Stangen abwechseln auf 4 Teller verteilen.
Den Lachs vorsichtig in (nicht zu dicke) Scheiben schneiden, damit der Basilikumbelag schön erhalten bleibt und portionsweise zu dem Spargel reichen.
Von dem zweiten Bund Basilikum die Blätter zupfen und die Teller damit garnieren.

Dazu schmecken Salzkartoffeln und eine klassische Sauce Hollandaise oder gebutterter Toast. Und ein trockener Riesling.

 

Nährwert pro Portion:
268 kcal / 1122 kJ, 28,5 g Eiweiß, 14,3 g Fett, 6,15 g Kohlenhydrate, 3,23 g Ballaststoffe.

Unser Tipp: 
Für Genießer mit wenig Zeit: Noch schneller und einfacher geht's mit bereits fertigem Basikum-Lachs in allerfeinster Qualität von Drews.
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken