Lachssteaks mit Mandeln 4 Portionen
 vom Grill  
Zutaten:
4 Lachsfilets zu je 200 g, 4 EL Currypulver, 4 EL Sonnenblumenöl, 300 g gemischte Blattsalate, 1 kleine Papaya, 1 rote Zwiebel, 1 Tomate, 1 Bund Koriander, 4 EL Mandelöl, 2 EL Himbeeressig, 50 g grob gehackte Mandelblättchen, Salz und Pfeffer.

Foto: Almond Board of California

Zubereitung:

Lachsfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, salzen, pfeffern und mit Curry einreiben. 
Danach mit Sonnenblumenöl bestreichen und beiseite stellen.
Salat putzen, waschen und trocken schleudern.
Papaya schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. 
1/4 der Papaya in Scheiben schneiden und zum Dekorieren aufbewahren, das restliche Fruchtfleisch würfeln.
Die Zwiebel schälen und in feine Scheiben schneiden. 
Die Tomate waschen, trockenreiben, halbieren, entkernen und grob würfeln. 
Den Koriander hacken.
Die Salatzutaten mit Mandelöl und Himbeeressig anmachen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Lachsfilets in einer beschichteten Grillpfanne von beiden Seiten je 3 bis 4 Minuten grillen und auf dem Salat anrichten. 
Mit Mandeln bestreuen und mit den Papayascheiben dekorieren.

Dazu schmecken warmes Baguettebrot und ein frischer Weißwein.

Nährwert pro Portion:
619 kcal / 2589 kJ, 40,8 g Eiweiß, 49,7 g Fett, 3,06 g Kohlenhydrate, 4,11 g Ballaststoffe.

Unser Tipp: 
Kalifornische Mandeln haben in der guten Küche das ganze Jahr über Saison.
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken