Muscheln
im Zwiebel-Kerbel-Sud
4 Portionen
   
Zutaten:
2 1/2 kg frische Miesmuscheln, 2 große Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 5 EL Olivenöl, 3/4 l trockener Weißwein, Salz, Pfeffer, 2 Lorbeerblätter, 1 Handvoll frischer Kerbel.

Foto: FIMA

Zubereitung:

Muscheln unter fließend kaltem Wasser gut bürsten und entbarten.
Zwiebeln und Knoblauch schälen. 
Zwiebeln in feine Ringe schneiden. 
Knoblauch hacken und mit einer Messerspitze in etwas Salz zerdrücken.
Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin unter ständigem Rühren glasig und weich dünsten.
Den Wein zugießen, kräftig mit Salz und Pfeffer würzen, Lorbeerblätter zugeben und 2 Minuten kochen lassen.
Muscheln in dem Sud bei geschlossenem Deckel so lange kochen lassen, bis sie sich öffnen.
Zwischendurch den Topf gelegentlich schwenken, damit die unteren Muscheln nach oben kommen und gleichmäßig garen.
Dann das Muschelfleisch aus den Schalen lösen, in den Sud geben, nochmals abschmecken und mit reichlich geschnittenem Kerbel bestreuen.

Dazu schmeckt Knoblauchbrot, gebutterter Roggentoast oder gebuttertes Vollkornbrot. 
Und ein trockener Weißwein oder ein frisch gezapftes Pils.

 

Nährwert pro Portion:
482 kcal / 2016 kJ, 25,4 g Eiweiß, 22,2 g Fett, 12,1 g Kohlenhydrate, 962 mg Ballaststoffe.

Wichtig: 
Vor dem Waschen geöffnete Muscheln wegwerfen, ebenso Muscheln, die nach dem Kochen noch geschlossen sind - solche Muscheln sind ungenießbar!
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken