Serbischer Fischreis
vom Rotbarsch
4 Portionen
   
Zutaten:
1 Knoblauchzehe, 1 mittlere Zwiebel, 1 große Stange Porree, 50 g Margarine, 200 g Reis, 1/2 l Fleischbrühe, 400 g Rotbarschfilet, weißer Pfeffer frisch gemahlen aus der Mühle, Saft von 1 Zitrone,1 EL gehackte Petersilie.

Foto: FIMA

Zubereitung:

Knoblauch und Zwiebel schälen und sehr fein schneiden. 
Porree putzen, in 3 cm lange Stücke schneiden und waschen.
Margarine in einer Kasserolle erhitzen und Knoblauch, Zwiebel und Porree darin 3 bis 4 Minuten glasig dünsten. 
Reis zugeben, alles gut durchrühren und mit der Fleischbrühe aufgießen. 
Bei halbgeöffnetem Deckel auf mittlerer Hitze etwa 20 Minuten kochen lassen. 
Ab und zu mit einem Holzlöffel umrühren.
Fischfilet unter fließend kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln und 10 Minuten säuern lassen.
In den letzten 5 bis 8 Minuten der Kochzeit die Fischwürfel vorsichtig unter den Reis heben, aber nicht umrühren. 
Bei kleiner Hitze fertig garen. 
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zum Schluss mit der Petersilie bestreuen.

 

Nährwert pro Portion:
445 kcal / 1861 kJ, 30,1 g Eiweiß, 17,3 g Fett, 41,8 g Kohlenhydrate, 2,55 g Ballaststoffe.
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken