Südländischer Salat
von Rotbarsch mit Garnelen
4 Portionen
   
Zutaten:
250 g Rotbarschfilet, 16 bis 20 Garnelenschwänze, je 2 Blond- und Blutorangen, 40 g Butter, 1/2 Glas trockener Weißwein, 2 TL eingelegter grüner Pfeffer, 2 Kiwis, 2 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer aus der Mühle.

Foto: FIMA

Zubereitung:

Rotbarschfilet unter fließend kaltem Wasser abspülen, in etwas Essig-Salzwasser garen und in mundgerechte Stücke teilen.
4 Garnelen ungeschält zum Garnieren zurückbehalten, die restlichen aus den Schalen lösen.
2 Orangen auspressen.
Butter in der Pfanne erhitzen und mit Orangensaft und Wein ablöschen. 
Den grünen Pfeffer zugeben und mit einer Gabel zerdrücken.
Die Garnelen 1 bis 2 Minuten in der Pfanne schwenken, dann herausnehmen und warm stellen.
Die restlichen Orangen dick abschälen (dabei auch die weiße Haut entfernen), grob zerteilen und in der Pfanne bei kleiner Flamme kurz erhitzen.
Kiwis schälen und in Scheiben schneiden.
Orangenstücke aus der Pfanne nehmen, abtropfen lassen, in eine Schale geben, Fisch und Garnelen darauf verteilen und mit den Kiwischeiben garnieren.
Den Sud mit Öl und den Gewürzen abschmecken.
Dieses Dressing über die Fischstücke verteilen und gut durchziehen lassen. 
Vor dem Servieren die Schüssel noch mit den 4 restlichen Garnelen garnieren.

Dazu warmes Baguettebrot und einen trockenen Weißwein aus Italien reichen.

Nährwert pro Portion:
406 kcal / 1698 kJ, 29,9 g Eiweiß, 19,6 g Fett, 20,9 g Kohlenhydrate, 5,15 g Ballaststoffe.
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken