Marinierte Apfel-Scholle 4 Portionen
   
Zutaten:
4  dünne Schollenfilets zu je 75 g, Meersalz, weißer Pfeffer, 5 cl  Apfelessig  2 dicke grüne Äpfel (z.B. Gravensteiner), 125 ml Apfelsaft, 1 Lorbeerblatt, 1 TL Pfefferkörner, 1 TL Senfkörner, 1 TL Rohrzucker, 500 g Flaschentomaten, schwarzer Pfeffer frisch aus der Mühle, 100 g Cornichons.

Foto: Wilms

Zubereitung:

Schollenfilets unter fließend kaltem Wasser waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen, der Länge nach halbieren, mit wenig Essig beträufeln, mit Salz und Pfeffer bestreuen und danach zugedeckt in den Kühlschrank stellen.
Die Äpfel gründlich waschen, trockenreiben, vierteln, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch in schmale Segmente schneiden und mit einigen Tropfen Essig beträufeln. 
Den restlichen Essig mit dem Apfelsaft, dem Lorbeerblatt, den Senf- und Pfefferkörnern mischen, eine Prise Salz zufügen und aufkochen lassen. 
Die Schollenfilets und Apfelspalten in eine Form legen. 
Den kochenden Sud samt Gewürzen darüber gießen. 
Dann das Lorbeerblatt entfernen und alles abkühlen lassen, nochmals abschmecken. 
Mindestens 6 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.
Die Flaschentomaten waschen und die Stielansätze entfernen. 
Die Tomaten in etwa 1 cm dicke Scheiben, auf 4 Tellern verteilen und mit Salz und Pfeffer überstreuen. 
Die Cornichons abtropfen lassen, die Hälfte fein, den Rest in Fächer schneiden.
Die Schollenfilets und die Apfelspalten aus dem Sud heben und auf den Tomaten anrichten, danach mit den Cornichon-Würfel bestreuen und mit den Cornichon-Fächern garnieren.

Dazu warmes Baguettebrot und einen trockenen Weißwein servieren,

 

Nährwert pro Portion:
122 kcal / 511 kJ, 15 g Eiweiß, 1 g Fett, 14 g Kohlenhydrate

Unser Tipp: 
Besonderen Pfiff verleihen Sie diesem raffinierten Gericht mit extra feinen Cornichons und Apfelessig aus der Normandie von Maille.

Abkürzungen  |   Rezept drucken