Schollenröllchen 
mit Walnussfüllung an roten Linsen
4 Portionen
   
Zutaten:
4 Schollenfilets zu je etwa 80 g, 1 kleiner Kopf Wirsingkohl, 1 EL Butter, 1 EL Speisestärke, 1 Bund Schnittlauch.

Für die Füllung:

150 g Walnusskerne, 2 EL Quark, 2 EL Mascarpone, 1 EL Pecorinokäse, 1 EL kleingehackter Dill, 1 Eigelb, 1 TL mittelscharfer Senf, Salz und Pfeffer.


Foto: CWC

Für die Beilage:
150 g rote Linsen, 4 kleine Möhren, 4 Eiszapfen (weiße Rübchen), 500 ml Fischfond (1 Glas), 2 kleine Zucchini.



Zubereitung:

Die Walnusskerne hacken, einige für die Dekoration aufbewahren. 
Die gehackten Walnüsse mit den übrigen Zutaten für die Füllung mischen.
Anschließend die äußeren Blätter des Wirsingkohls putzen und kurz in Salzwasser blanchieren - benötigt werden 8 Blätter.
Die roten Linsen in 1 l Salzwasser 5 Minuten kochen, dann bei reduzierter Hitze 20 Minuten gar ziehen lassen - danach abtropfen lassen und warm stellen.
Möhren und Eiszapfen putzen und im Ganzen in dem Fischfond 15 Minuten kochen. Die Zucchini waschen, trockenreiben, in Stifte schneiden und nach 10 Minuten zu den Möhren und Eiszapfen in den Fischfond geben.
Die Schollenfilets unter fließend kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, der Länge nach halbieren und jeweils eine Hälfte auf ein Wirsingblatt legen,
die überstehenden Kanten der Wirsingblätter abschneiden.
Die Füllung auf den Filets verteilen, die Wirsingblätter einrollen und mit je einem Zahnstocher feststecken.
Die Röllchen in einer feuerfesten Form mit Deckel dicht zusammenlegen und auf jedes Röllchen eine Messerspitze Butter geben. 
Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad zugedeckt 20 Minuten garen. 
Dann die Röllchen herausnehmen und warm halten, den Fischsud beiseite stellen.
Linsen, Möhren, Eiszapfen und Zucchini in ein Sieb geben, Fond auffangen und beiseite stellen. 
Möhren und Eiszapfen der Länge nach vierteln. 
Jeweils 2 Möhrenviertel und 2 Eiszapfenviertel abwechselnd zusammenlegen und jeweils mit Schnittlauch zusammenbinden. 
Mit den Zucchinis warm stellen.
Den Fischfond zusammen mit dem Fischsud aufkochen und um mindestens ein Drittel reduzieren. 
Dann mit der Speisestärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
Den Schnittlauch waschen, trocken schleudern, in Röllchen schneiden.
Die gefüllten Fischröllchen auf den roten Linsen anrichten, mit dem Gemüse und den Nüssen garnieren und die Sauce angießen. 
Kurz vor dem Servieren die Schnittlauchröllchen darüber streuen. 

Dazu schmeckt ein frischer, fruchtiger Weißwein.

Nährwert pro Portion:
812 kcal / 3390 kJ, 59 g Eiweiß, 44 g Fett, 43 g Kohlenhydrate.

Unser Tipp: 
Küchenprofis schwören auf  Walnüsse aus Kalifornien.
Und auf den Fischfond von Lacroix.

Abkürzungen  |   Rezept drucken