Fischburger 
vom Seelachs
4 Portionen
aus der Vollwertküche  
Zutaten:
500 g Seelachsfilet, 3 TL Sojasauce, 2 TL Paprikapulver, 3 TL Zitronensaft, 2 TL Sardellenpaste, 2 EL Semmelbrösel, 2 Eiweiß, 5 EL Sojaöl, 1 große Zwiebel, 4 Hamburger Brötchen, 4 schöne Salatblätter, 4 EL Tomatenketchup.

Foto: FIMA

Zubereitung:

Fischfilet unter fließend kaltem Wasserabspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, fein hacken oder durchdrehen.
Mit der Sojasauce, 1 TL Paprikapulver, Zitronensaft, Sardellenpaste, 1 EL Semmelbrösel und dem Eiweiß zu einem glatten Teig verarbeiten und 4 flache Klöße daraus formen. 
In den restlichen Semmelbrösel wenden. 
In einer Pfanne 3 EL Sojaöl erhitzen und die Fischfrikadellen 3 bis 4 Minuten darin braten, zwischendurch wenden.
Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. 
2 EL Sojaöl mit dem restlichen Paprikapulver mischen, die Zwiebelringe darin wenden und anschließend in der Pfanne knusprig braten.
Die Brötchen auf dem Toaster oder im Backofen aufwärmen, dann aufschneiden.
Salatblätter waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. 
Je 1 Salatblatt auf die untere Brötchenhälfte legen und darauf die Fischfrikadellen mit den Zwiebelringen und dem Tomatenketchup verteilen. 
Dann die andere Brötchenhälfte darauf legen. 

Dazu schmeckt gemischter Salat.

Nährwert pro Portion:
369 kcal / 1485 kJ, 29 g Eiweiß, 14 g Fett, 35 g Kohlenhydrate, 2 g Ballaststoffe.

Unser Tipp: 
Einen besonderen Pfiff verleihen Sie den Frikadellen mit Sojasauce von Kikkoman.
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken