Seeteufelmedaillons 
mit getrüffelten Cocktailtomaten und 
Kartoffel-Basilikum-Püree
4 Portionen
   
Zutaten:
600 g Seeteufelfilet (vom Händler häuten lassen), 80 g Trüffelbutter, 3 Lauchzwiebeln, 250 g Cocktailtomaten, 150 g kleine weiße Champignons, Salz, schwarzer Pfeffer, 8 Blatt Pergamentpapier.

Für das Kartoffel-Basilikum-Püree:
750 g Kartoffeln, 2 Bund frisches Basilikum (eventuell auch TK), 125 ml Milch, 125 g Schlagsahne.

Foto: Meggle

Zubereitung:

Seeteufel unter fließend kaltem Wasser abspülen, in 8 gleichgroße Stücke schneiden und mit Küchenpapier trocken tupfen.
Die Trüffelbutter in einem Gefäß bei milder Hitze zerlaufen und abkühlen lassen.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, trockenreiben und in feine Ringe schneiden. Cocktailtomaten waschen, trockenreiben und vierteln. 
Champignons putzen und vierteln.
Lauchzwiebeln, Tomaten und Pilze mischen und leicht mit Salz und Pfeffer würzen. Einige Tomatenviertel zum Dekorieren zurückbehalten.
Jeweils 2 Blatt Pergamentpapier aufeinanderlegen und das obere Blatt dünn mit Trüffelbutter bestreichen. 
Dann je 2 Seeteufelmedaillons in die Mitte jedes Papiers legen.
Lauchzwiebel-Tomaten-Mischung auf den Fischfilets verteilen und die restliche Trüffelbutter darüber geben.
Das Pergamentpapier über dem Fisch verschließen, die seitlichen Enden verdrehen und mit Küchengarn zusammenbinden.
Diese Fischpäckchen beiseite stellen, bis die Kartoffeln vorbereitet sind.
Inzwischen den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Für das Kartoffel-Basilikum-Püree die Kartoffeln schälen, grob zerteilen und in Salzwasser etwa 20 Minuten kochen lassen.
Währenddessen die Fischpäckchen auf dem Rost auf mittlerer Schiene in den Backofen schieben und dort etwa 20 Minuten garen lassen.
Basilikum unter kaltem Wasser waschen und gut trocken schütteln oder schleudern. Dann die Blättchen grob hacken und mit der halben Menge der Milch mit dem Schneidestab des Handrührers pürieren.
Die Kartoffeln jetzt abgießen und abdämpfen lassen. 
Heiß durch die Kartoffelpresse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.
Die Sahne erhitzen und mit dem Schneebesen unter die Kartoffeln schlagen. 
Dann das Basilikumpüree unterarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Seeteufelmedaillons mit den restlichen Tomatenvierteln anrichten und aus einer Tülle mit dem Kartoffel-Basilikum-Püree garnieren.

Nährwert pro Portion:
.530 kcal / 2220 kJ, 43 g Eiweiß, 30 g Fett, 33 g Kohlenhydrate.

Unser Tipp: 
Kochprofis bevorzugen Trüffelbutter von Meggle
Und wer Zeit sparen will, kann sich die Zubereitung mit Kartoffelpüree von Pfanni wesentlich einfacher machen.
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken