Seeteufel 
mit Reisnudeln und Mandeln
4 Portionen
   
Zutaten:
400 g Filet vom Seeteufel, 2 Knoblauchzehen, 50 g Ingwerwurzel, 1 rote Chilischote, 150 g Shiitake-Pilze, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 250 g Reisnudeln, 3 EL Sonnenblumenöl, 2 EL Mandelblättchen, 2 EL Sesamöl, 2 EL Sojasauce, 2 EL trockener Sherry, 2 EL gehacktes Koriandergrün.

Foto: Almond Board of California

Zubereitung:

Knoblauchzehen und Ingwerwurzel schälen und fein hacken. 
Chilischote längs halbieren, entkernen und hacken. 
Pilze putzen und Stiele entfernen, Pilze in Scheiben schneiden.
Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden.
Reisnudeln nach Packungsanweisung garen, abschrecken und beiseite stellen.
Das Seeteufelfilet unter fließend kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in 8 kleine Medaillons schneiden.
1 EL Sonnenblumenöl in einer beschichteten Pfanne oder in einem Wok erhitzen und die Mandelblättchen darin goldbraun braten.
Mandeln herausnehmen und die Seeteufelmedaillons in der heißen Pfanne von jeder Seite 1 Minute braten, dann herausnehmen und warm stellen. 
Das restliche Öl in die Pfanne geben. 
Knoblauch, Ingwer, Chili, Pilze und Frühlingszwiebeln unter ständigem Rühren 2 Minuten braten.
Reisnudeln, Mandelblättchen, Sesamöl, Sojasauce, Sherry und Seeteufelmedaillons zugeben und 2 Minuten aufkochen lassen.
Abschmecken und mit Koriander bestreut servieren.

Nährwert pro Portion:
387 kcal, 1620 kJ, 22,3 g Eiweiß, 22,7 g Fett, 21,8 g Kohlenhydrate.

Unser Tipp: 
Haben das ganze Jahr in der feinen Küche Saison - kalifornische Mandeln.
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken