Walnuss-Zanderfilet-Streifen 
auf Römersalat
4 Portionen
   
Zutaten:
500 g Zanderfilet, 120 g Walnusskerne, Saft von 1 Zitrone, Salz, Pfeffer, 3 EL Mehl, 1 Ei, 1 Kopf Römersalat, 1 große gelbe Paprikaschote, 40 g Butterschmalz, 1/2 Bund Zitronenmelisse.

Für die Vinaigrette:
1 Orange, 3 EL Aceto Bianco, 6 EL Walnussöl, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker.

Foto: CWC

Zubereitung:

Römersalat waschen, trocken schleudern und in lange Streifen schneiden. 
Paprika waschen, trockenreiben, halbieren, entkernen und in sehr feine Würfel schneiden.
Für die Vinaigrette die Orange auspressen und den Saft mit Essig, Öl, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.
Die Hälfte der Walnüsse grob hacken, die andere Hälfte fein.
Das Zanderfilet unter fließend kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, in 4 Portionsstücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, 10 Minuten ziehen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. 
Dann in Mehl wenden, durch das verquirlte Ei ziehen, anschließend in den fein gehackten Walnüssen wenden.
Das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, die Zanderstücke darin rundum etwa 6 bis 8 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.
Inzwischen die Zitronenmelisse waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. 
Dann mit der Vinaigrette und sowie den restlichen Walnüssen unter den Salat mischen. 
Gleichmäßig auf 4 Teller verteilen und die Walnuss-Zanderfilets darauf anrichten.

Dazu warmes Kräuter-Ciabatta und einen frischen trockenen Weißwein servieren.

 

Nährwert pro Portion:
520 kcal / 2147 kJ, 31,8 g Eiweiß, 32,7 g Fett, 16,9 g Kohlenhydrate.

Unser Tipp: 
Walnüsse aus Kalifornien haben das ganze Jahr über Saison...
 

Abkürzungen  |   Rezept drucken